Welt Taiji und Qigong Tag 2021 am Samstag, den 24. April - unser Angebot für Euch: Macht online am 27. oder 29. April mit!

Auch dieses Jahr machen wir wieder mit!

Am letzten Samstag im April findet jeweils der Welt Taiji- und Qigong-Tag statt. 2020 hat die Corona-Krise die weltweiten Mitmach-Angebote in der Öffentlichkeit verhindert hat und die Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong (BVTQ) veranstaltete deshalb auf ihrem Youtube-Kanal https://www.youtube.com/watch?v=3EiW5yQVWF8 ein kostenloses Live-Event mit zwanzig Lehrern aus aller Welt. Wir waren absolut überwältigt vom Feedback!  

Taijiquan und Qigong leisten einen wesentlichen Beitrag für die Gesundheit und Resilienz gerade in dieser herausfordernden Situation.

Taijiquan bedeutet Selbstverteidigung auf sanfte und friedliche Art, Selbstverteidigung im klassischen (gegen einen Gegner/Partner) wie auch im erweiterten Sinne (Abwehr von Krankheit). Dabei steht die sanfte Ganzkörper-Bewegung in Harmonie mit der Atmung im Mittelpunkt. Beim Qigong geht es darum, die Körperwahrnehmung zu verbessern, in seiner Mitte zu ruhen und die Lebensenergie – Qi - zu kultivieren. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelten sich so unzählige Übungen, um Körper, Geist und Gesundheit zu pflegen sowie das allgemeine Wohlbefinden und die Resilienz zu steigern.

In Deutschland haben diese fernöstlichen Künste zahlreiche Anhänger gewonnen. Nach Schätzung der Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong (BVTQ) sind es über 100.000, die für sich die gesundheitsfördernde Wirkung erkannt haben. Aufgrund der mittlerweile wissenschaftlich bewiesenen überaus positiven gesundheitlichen und sozialen Wirkungen dieser sanften Bewegungs- und Entspannungskünste werden Qigong und Taiji im Rahmen der Gesundheitsförderung seit einigen Jahren von den Krankenkassen bezuschusst.


Über den Welt Tai-Chi & Qigong Tag
Der Welt-Tai-Chi & Qigong-Tag wird jährlich am letzten Samstag im April begangen. Um 10:00 Uhr Ortszeit beginnen, von Zeitzone zu Zeitzone, von Neuseeland bis Hawaii, Menschen mit dem gemeinsamen Üben. Von den Veranstaltungen sollen Frieden und Entspannung ausgehen. Ein Staffellauf der Ruhe. Dieses Event hat drei Ziele. Es möchte die Welt sowohl auf die gesundheitlichen als auch auf die sozialen Wirkungen dieser sanften Bewegungs- und Entspannungskünste aufmerksam machen. Weiterhin soll der Beitrag des Tai-Chi und Qigong für die Gesundheit der ganzen Welt deutlich gemacht und der chinesischen Kultur Ehre erwiesen werden. Schließlich will es die Kontakte zwischen den Tai-Chi und Qigong-Praktizierenden verbessern. Der erste Welt Tai-Chi & Qigong Tag fand 1998 statt und wurde in Verbindung mit dem Weltgesundheitstag der Vereinten Nationen begangen. Die Idee geht auf Bill Douglas zurück, einem Tai-Chi-Lehrer und Autor aus Kansas City, USA. Er verbreitete sie über das Internet. Inzwischen beteiligen sich 80 Nationen und die Zahl der Teilnehmenden wächst jährlich. www.worldtaichiday.org

Da wir nicht in der Gruppe üben dürfen: Macht gerne am 27. oder 29. April bei unserem online Unterricht mit! Ihr seit dazu eingeladen. Links findet ihr hier auf der Seite unten!